Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Drogendealer in der Regionalbahn festgenommen

Angermünde (Uckermark) (ots) - Gestern Abend konnten Bundespolizisten einen mutmaßlichen Drogendealer im Zug nach Angermünde festnehmen.

Donnerstagabend gegen 20:20 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen 35-Jährigen in der Regionalbahn von Eberswalde nach Angermünde. Als die Polizeibeamten das Zugabteil betraten, verhielt sich der Schwedter auffällig nervös. Bei der Überprüfung eines neben ihn liegenden Rucksackes kamen schließlich insgesamt 500g Marihuana und 50g Amphetamine zum Vorschein.

Die Bundespolizisten nahmen den Mann vorläufig fest und beschlagnahmten die Betäubungsmittel.

Die weiteren Ermittlungen übernahm die Landespolizei Brandenburg.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: