Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Rentner die Treppe hinunter gestoßen - Bundespolizei sucht Zeugen

Berlin-Spandau (ots) - Nachdem bisher Unbekannte einen Rentner eine Treppe hinabgestoßen haben, sucht die Bundespolizei nun nach Zeugen.

Als ein 84-jähriger Berliner am gestrigen Donnerstag gegen 14 Uhr den S-Bahnhof Stresow über den Treppenabgang verlassen wollte, wurde er von Unbekannten geschubst. Der Spandauer stürzte die letzten Stufen herab, kam zu Fall und erlitt eine stark blutende Kopfplatzwunde. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zwei junge Männer die dem Rentner kurz zuvor auf der Treppe entgegen kamen, könnten die Tat begangen oder beobachtet haben.

Die Bundespolizei ermittelt wegen Körperverletzung und sucht nun nach Zeugen. Wer hat am Donnerstag gegen 14 Uhr die Tat auf dem S-Bahnhof Stresow beobachtet und kann Hinweise zur Tat oder den Tätern geben. Wer befand sich zur Tatzeit in der S-Bahn und kann Aussagen zum genauen Tatort machen? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Hotline 0800 / 6888000 und unter 030 / 20622 93 60 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: