Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Schleusung bei Vetschau aufgedeckt

Vetschau/BAB 15: (ots) - Bundespolizisten beendeten am heutigen Morgen die Schleusung von drei Russen auf der Bundesautobahn 15 bei Vetschau. Zwei russische Schleuser wurden vorläufig festgenommen.

Um 8:40 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei des Landes Brandenburg auf dem Parkplatz Dubje einen in Hannover zugelassenen und in Richtung Berlin fahrenden BMW.

Lediglich der russische Fahrer und Beifahrer konnten einen deutschen Aufenthaltstitel vorweisen. Ihre drei Landsmänner, darunter zwei Männer (52 und 56 Jahre alt) sowie ein zwölfjähriger Junge, konnten keine Dokumente vorweisen, die den Aufenthalt in Deutschland legitimieren.

Die angeforderten Bundespolizisten nahmen alle fünf Insassen mit zur Dienststelle der Bundespolizei in Forst. Gegen den 35-jährigen Fahrer und den 31-jährigen Beifahrer leiteten die Beamten ein Starfverfahren wegen des Verdachtes der Einschleusung von Ausländern ein. Die weitere Bearbeitung dauert zurzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: