Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Gestohlene Fahrräder durch Bundespolizisten sichergestellt

Frankfurt (Oder) (ots) - In einem osteuropäischen Kleintransporter endeckten Fahnder der Bundespolizei Mittwochfrüh auf der A12 mehrere gestohlene Fahrräder.

Gegen 07:45 Uhr fiel den Fahndern ein in Richtung Polen fahrender VW-Transporter mit weißrussischen Kennzeichen auf. Bei einer Kontrolle des Fahrzeuges auf dem Rastplatz Kersdorfer See, stellten die Beamten insgesamt neun hochwertige Fahrräder fest.

Nachdem der 32-jährige Fahrer und dessen 49-jähriger Beifahrer keine plausiblen Erklärungen zur Herkunft der Räder abgeben konnten, wurden die Fahrräder einer Überprüfung unterzogen.

Es stellte sich heraus, dass drei der neun Räder im Zeitraum von Anfang März bis Mitte Juni in Zerbst (Sachsen-Anhalt), in Ritterhude (Niedersachsen) und in Bremen gestohlen wurden.

Gegen die zwei Männer aus Weißrussland leiteten die Bundespolizisten Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei ein.

Woher die anderen sechs Fahrräder stammen, wird derzeit noch ermittelt.

Die Fahrräder sowie die zwei Männer wurden der zuständigen Polizei des Landes Brandenburg übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: