Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei stellt Langfinger

Berlin-Mitte (ots) - Bundespolizisten nahmen am Ostermontag einen Dieb fest.

Gegen 17:45 Uhr stahl der Mann auf dem Berliner Hauptbahnhof einem Reisenden die Geldbörse, die er kurzzeitig auf seinem Koffer abgelegt hatte. Der 53-jährige Bestohlene aus Baden-Württemberg alarmierte eine Bundespolizeistreife, die den Täter verfolgte und schließlich festnahm. Die Beamten stellten bei dem 34-jährigen Algerier das Diebesgut sicher und übergaben es dem rechtmäßigen Eigentümer.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der bereits wegen gleicher Delikte polizeibekannte Mann auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: