Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei nimmt gesuchte Einbrecher am Hauptbahnhof fest

Berlin-Mitte (ots) - Zivilbeamten der Bundespolizei gelang es am Mittwoch, zwei flüchtige Einbrecher festzunehmen.

Die beiden Männer waren bei einem Wohnungseinbruch am Dienstag in Waren/Müritz in den Besitz einer wertvollen Münzsammlung gelangt und damit auf der Flucht. Nach Hinweisen der Polizei Neubrandenburg konnten der 39-Jährige und sein 35-jähriger Komplize um 11:15 Uhr auf dem Berliner Hauptbahnhof festgenommen werden. In einem Rucksack fanden die Beamten das Diebesgut.

Die Bundespolizei hat die beiden Männer aus Mecklenburg-Vorpommern kurz darauf an die Kriminalpolizei Neubrandenburg übergeben. Nachdem das zuständige Amtsgericht heute nach Haftrichtervorführungen Haftbefehle gegen die beiden Männer erlassen hatte, wurden sie in eine Justizvollzugsanstalt in Mecklenburg-Vorpommern überführt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg dauern weiter an. Dabei wird geprüft, ob dem Duo und einem dritten Mittäter weitere Eigentumsdelikte zugeordnet werden können.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: