BPOLD-B: Hennigsdorf: Bundespolizei schnappt Kabeldiebe

Brandenburg-Oberhavel (ots) - Bundespolizisten nahmen in der vergangenen Nacht zwei Männer beim Diebstahl von Kupferkabel fest.

Mittwochmorgen gegen 02:20 Uhr bemerkte eine Streife der Bundespolizei am S-Bahnhof Hennigsdorf mehrere geöffnete Kabelschächte entlang der Gleise. Bei der Durchsuchung eines leerstehenden Gebäudes erwischten sie zwei Männer, die dort ein Feuer entzündet hatten, um die Ummantelung des Kupferkabels abzubrennen. Die 35 und 36 Jahre alten Männer hatte insgesamt 150 m Kabel entwendet. Sie wurden vorläufig festgenommen. Der Kleinbrand musste durch die Feuerwehr gelöscht werden.

Die in Reinickendorf wohnhaften Diebe sind bereits wegen gleicher Delikte polizeibekannt. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schwerem Fall des Diebstahls ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: