Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Deutsch-Polnische Streife nimmt Räuber fest

Guben (Spree-Neiße): (ots) - Eine gemeinsame Streife aus Bundespolizei und polnischem Grenzschutz schnappte heute Morgen in Polen drei Räuber. Sie hatte zuvor in Guben eine ältere Dame beraubt.

Am Mittwoch gegen 11:20 Uhr beraubten drei Jugendliche in Guben ihr 81-jähriges Opfer. Die betagte Frau war gerade dabei ihre Haustür zu öffnen, als die Tat geschah.

Die männlichen Teenager flüchteten mit der Handtasche der älteren Dame über die Holzbrücke, in Höhe der Theaterinsel, nach Polen. Die unverletzte bestohlene Frau verständigte selbst die Polizei. In die Fahndung waren auch Beamte der Bundespolizei involviert. Durch eine gemeinsame deutsch-polnische Streife konnten die Verdächtigen anhand der Personenbeschreibungen im Stadtgebiet Gubin gestellt werden.

Die drei Jugendlichen im Alter von 16 bis 18 Jahren wurden festgenommen. Bei der Durchsuchung fanden die Fahnder die entwendete Handtasche mit persönlichen Gegenständen und Bargeld. Die weitere Bearbeitung wird in Zusammenarbeit mit den deutschen Behörden durch die polnische Polizei übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: