Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Land Rover im Wert von 70.000 Euro sichergestellt

Manschnow (Märkisch Oderland) (ots) - Eine Streife der Bundespolizei stellte am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 1 einen hochwertigen Geländewagen sicher. Der gestohlene Land Rover Evoque stammt aus Frankreich.

Die Bundespolizisten stoppten den neuwertigen Geländewagen (Erstzulassung am 26. Januar 2016) gegen 14 Uhr auf der Bundesstraße 1 kurz vor dem ehemaligen Grenzübergang Küstrin-Kietz.

Fahrer war ein 30-jähriger Mann aus Litauen. Er konnte zunächst die erforderlichen Personal- und Fahrzeugdokumente sowie den vermeintlichen Originalschlüssel vorweisen. Doch die Bundespolizisten erkannten Unstimmigkeiten und entschieden sich, den Wagen genauer zu untersuchen. Zwar ließ sich der Geländewagen mit dem ausgehändigten Schlüssel öffnen und schließen, doch der integrierte Notschlüssel zum Starten passte nicht ins Zündschloss. Eindeutige Manipulationsspuren an der FIN des Fahrzeugs erhärteten den Diebstahlsverdacht. Die Prüfung der gefundenen Original-FIN überführte den Autodieb. Das Fahrzeug wurde am 9. Februar 2016 durch die französischen Behörden zur Fahndung ausgeschrieben.

Die Beamten nahmen den polizeibekannten 30-jährigen Autodieb vorläufig fest und stellten den gestohlenen Land Rover sicher. Die Polizeiinspektion Märkisch Oderland hat zuständigkeitshalber die weitere Bearbeitung übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: