BPOLD-B: 26-Jähriger sprüht seinem Opfer Reizgas ins Gesicht

Berlin-Mitte (ots) - Am Mittwochabend kam es nach einem Streit zwischen zwei Männern zum Angriff mit Reizgas. Das Opfer musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Gegen 20:30 Uhr kam es zu einem Streit zwischen zwei Männern in einem Schnellimbissrestaurant im Berliner Hauptbahnhof. Als einer der Beteiligten, ein 49-jähriger Spandauer das Restaurant verlassen wollte, sprühte ihm sein Kontrahent unvermittelt Reizgas ins Gesicht. Das Opfer klagte über Reizungen im Augen- und Gesichtsbereich. Ein alarmierter Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus.

Die Bundespolizei konnte den Angreifer vor Ort stellen und leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den 26-jährigen Reinickendorfer ein. Nachdem das Tierabwehrspray sichergestellt und alle strafprozessualen Maßnahmen abgeschlossen waren, konnte der Täter die Dienststelle wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: