BPOLD-B: Ein Dieb - Vier Haftbefehle

Forst (Spree-Nieße) (ots) - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag beendeten Bundespolizisten auf der BAB 15 die Reise eines Mannes aus Polen. Sie verhafteten ihn aufgrund mehrerer Haftbefehle.

Die Beamten kontrollierten Donnerstag gegen 01:10 Uhr den Mann als Fahrgast eines Reisebusses. Im Verlauf der Überprüfung stellte sich heraus, dass nach dem Mann mit insgesamt vier Haftbefehlen gefahndet wurde. Drei Haftbefehle stellte die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main gegen den Mann aus. Wegen Diebstahls und Erschleichen von Leistungen hat der 44-jährige insgesamt eine Ersatzfreiheitsstrafe von 119 Tagen zu verbüßen. Eine sofortige Zahlung in Höhe von 1190 Euro hätte ihn vor der Freiheitsstrafe bewahrt. Bei der vierten Fahndungsnotierung handelte es sich um einen Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Frankfurt am Main, ebenfalls wegen Diebstahlsdelikten.

Nach der Haftrichtervorführung am Amtsgericht Cottbus wurde der Mann in eine Brandenburger JVA gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: