Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Raser entpuppt sich als Autodieb

Hohenwutzen (ots) - Bundespolizisten nahmen am ehemaligen Grenzübergang in Hohenwutzen einen Autodieb fest. Der Diebstahl war erst wenige Stunden alt.

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag gegen 01:15 Uhr kontrollierten Bundespolizisten auf der Bundesstraße 158 in der Ortslage Hohenwutzen einen Volkswagen Caddy. Dieser war mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Polen unterwegs.

Die Bundespolizisten stoppten das Berliner Fahrzeug und kontrollierten den 37-jährigen Fahrer. Dieser war weder im Besitz der erforderlichen Fahrzeugpapiere noch eines originalen Fahrzeugschlüssels. Aufbruchsspuren an der Kofferraumklappe und am Zündschloss überführten den Mann. Die Halterin hatte den Diebstahl ihres Fahrzeugs noch gar nicht bemerkt. Den Autodiebe nahmen die Bundespolizisten vorläufig fest und stellten den Volkswagen sicher. Die weitere Bearbeitung erfolgt nun zuständigkeitshalber durch die Polizeiinspektion in Strausberg.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: