Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei stellt vier gestohlene Fahrzeuge sicher

Forst/BAB15 (ots) - Im Verlauf des vergangen Wochenendes stellten Beamte der Bundespolizei im Bereich Forst vier entwendete Fahrzeuge sicher. Die Beamten nahmen zwei Männer fest.

Bereits am frühen Sonntag gegen 4 Uhr stoppten die Beamten auf der BAB 15 einen in Richtung Polen fahrenden Toyota. Fahrer des in Luxemburg gestohlenen Fahrzeuges war ein 38-jähriger Mann aus Polen.

In der Nacht zum Montag verhinderten die Fahnder das Verbringen von drei Fahrzeugen nach Polen.

Im ersten Fall gegen 01:40 Uhr konnte ein in Berlin entwendeter Honda Accord an der Anschlussstelle Cottbus-Süd angehalten werden. Der 40-jähriger Fahrer hatte zudem keine Fahrerlaubnis.

Gegen 04:10 Uhr zog ein Honda Civic aus dem Zulassungsbezirk Chemnitz die Aufmerksamkeit der Beamten auf sich. Nachdem der mutmaßliche Autodieb bemerkte hatte, dass er aufgeflogen war, ließ er das Fahzeug auf der BAB 15 zurück.

Nur wenige Minuten später wiederholte diese Vorgehensweise der Fahrer eines gestohlenen Audi A3 aus Leipzig. Auch dieses Fahrzeug fanden die Bundespolizisten kurz vor der Abfahrt Rogossen auf der BAB 15 verwaist auf.

Die sichergestellten Fahrzeuge betrieben die Täter ohne Zündschlüssel.

In allen Fällen führt die Brandenburger Polizei die weiteren Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: