Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Mit europäischem Haftbefehl gesucht: Bundespolizei nimmt Schleuser in Tegel fest

Berlin-Reinickendorf (ots) - Am Dienstagnachmittag konnte die Bundespolizei am Flughafen Berlin Tegel einen gesuchten Schleuser festnehmen. Die Behörden in Österreich suchten nach dem Mann seit 7. Januar 2016.

Der 33-jährige Mann aus Pakistan wollte mit einem Linienflug am Dienstagnachmittag nach Doha/Katar ausreisen. Bei der Kontrolle der Personalien gegen 14:00 Uhr erkannte der eingesetzte Beamte, dass gegen den Mann ein europäischer Haftbefehl vorlag.

Demnach suchten die österreichischen Behörden wegen des Verdachts von Schleusungstätigkeiten seit Anfang Januar 2016 nach dem Mann. Beamte der Bundespolizei verhafteten den Pakistani. Sie eröffneten den Haftbefehl und übergaben ihn anschließend der Landespolizei Berlin, die ihn in den Zentralen Polizeigewahrsam des Landes Berlin einlieferte.

Nun wird die Auslieferung durch die zuständigen Behörden geprüft.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: