Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei nimmt Männer wegen Drogenbesitz fest

BPOLD-B: Bundespolizei nimmt Männer wegen Drogenbesitz fest
sichergestellte Betäubungsmittel

Frankfurt (Oder) (ots) - Am Donnerstagabend nahmen Bundespolizisten zwei junge Männer wegen Drogenbesitzes auf der Bundesautobahn 12 fest.

Eine Bundespolizeistreife kontrollierte gestern gegen 22:55 Uhr einen in Litauen zugelassenen Pkw und die zwei Insassen auf dem Rastplatz Biegener Hellen (BAB 12), in Fahrtrichtung Polen. Bei der Überprüfung der zwei Litauer (23 und 25 Jahre) und des Fahrzeuges fanden die Beamten sieben kleine Plastiktüten mit Marihuana.

Die Bundespolizisten leiteten Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein und stellten das Marihuana sicher.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: