Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Schleuserpärchen auf der Bundesautobahn 12 festgenommen

Frankfurt(Oder) (ots) - Bundespolizisten nahmen gestern Nachmittag ein Schleuserpärchen auf der Bundesautobahn 12 fest. Sie hatten gerade vier junge Vietnamesen illegal nach Deutschland gebracht.

Eine Streife der Bundespolizei entdeckte die beiden Schleuser am späten Dienstagnachmittag gegen 17:20 Uhr auf dem Weg nach Berlin.

Als die Beamten das Fahrzeug an der Anschlussstelle Briesen für eine Kontrolle anhalten wollten, sprangen vier Personen aus dem Auto und flüchtete zu Fuß. Trotz Flucht konnten alle Personen gestellt werden.

Zur Kontrolle konnte lediglich der 39-jährige Fahrer Dokumente vorweisen, seine 19-jährige polnische Beifahrerin sowie die vier männlichen Jugendlichen aus Vietnam im Alter von 15 bis 16 Jahren führten keinerlei Dokumente mit sich.

Die Beamten nahmen das Schleuserpärchen fest und die vier Geschleusten vorläufig in Gewahrsam. Es ist beabsichtigt, die vier unerlaubt eingereisten Vietnamesen nach Polen zurückzuschieben.

Für das mutmaßliche polnische Schleuserduo wird die Reise ein Nachspiel haben. Gegen sie leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des Einschleusens von Ausländern ein. Weil bei dem Schleuser ein Springmesser aufgefunden wurde, muss er sich darüber hinaus wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: