Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Gestohlene Alu-Kompletträder bis unters Dach

BPOLD-B: Gestohlene Alu-Kompletträder bis unters Dach
Der Opel war bis unter das Dach mit Alu-Kompletträdern der Marke VOLVO beladen.

Frankfurt (Oder) (ots) - Einen mit Volvo-Kompletträdern beladenen PKW stoppten Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe am Samstagmittag auf der Bundesautobahn 12. Den Fahrer und seinen Beifahrer nahmen sie vorläufig fest.

Die deutschen und polnischen Fahnder kontrollierten gegen 11:30 Uhr einen Opel Sintra mit deutschen Ausfuhrkennzeichen auf dem Rastplatz Frankfurter Tor. Die beiden Insassen waren mit dem Auto in östlicher Richtung unterwegs.

Bei einem Blick ins Fahrzeuginnere entdeckten die Beamten insgesamt 20 neuwertige Alu-Kompletträder sowie 20 passende Nabenabdeckkappen der Auto-Marke "Volvo".

Die zwei 26-jährigen litauischen Männer gaben an, die Räder samt Fahrzeug für 1.500 Euro in Deutschland gekauft zu haben. Einen Kauf- und Eigentumsnachweis konnten sie jedoch nicht vorlegen.

Ersten Ermittlungen zufolge handelte es sich bei einem der fünf Komplettradsätze um einen gestohlenen Reifensatz eines Bremer Autohauses. Ein Anruf beim Eigentümer ergab, dass die vier Räder im Oktober 2015 von einem auf dem Gelände der Firma stehenden PKW abmontiert wurden.

Wegen des Verdachts der Hehlerei leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren ein und stellten die 20 Alu-Kompletträder sowie die 20 Nabenabdeckkappen sicher.

Die weitere Bearbeitung hat die Polizei Brandenburg übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: