Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei stellt gestohlene Baumaschinen im Wert von ca. 50.000 Euro sicher

BPOLD-B: Bundespolizei stellt gestohlene Baumaschinen im Wert von ca. 50.000 Euro sicher
Ein Blick in den Transporter mit den gestohlenen Baumaschinen.

Forst (ots) - Durch die Überprüfung eines Transporters gelang es einer Bundespolizeistreife, den Transport von gestohlenen hochwertigen Baumaschinen ins Ausland zu verhindern.

Die Streife kontrollierte den Transporter am Mittwoch gegen 11:00 Uhr auf einem an der Autobahn 15 gelegenen Parkplatz kurz vor der deutsch-polnischen Grenze. Auf der Ladefläche befanden sich neben diversen Kleinwerkzeugen vier Rüttelplatten, acht Rammer, zwei Sägen, ein Trennschneider, ein Bohrhammer und ein Trennschleifer. Eine der vier Rüttelplatten war Mitte April in Berlin gestohlen und zur Fahndung ausgeschrieben. Anhand der Gerätenummern konnten die weiteren Geräte einem Einbruchsdiebstahl aus der vergangenen Nacht in Herne (Nordrhein-Westfalen) zugeordnet werden. Der Gesamtwert der Baumaschinen liegt bei circa 50.000 Euro.

Den 57-jährigen Fahrer nahmen die Beamten daraufhin vorläufig fest. Das Diebesgut stellten die Bundespolizisten sicher. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des besonders schweren Diebstahls und der Hehlerei gegen den 57-jährigen Polen ein. Die Polizei des Landes Brandenburg hat den Fall zuständigkeitshalber zur weiteren Bearbeitung übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: