Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Auf dem Weg zum Dienst Taschendiebe festgenommen

Berlin-Friedrichshain: (ots) - Am Wochenende konnte ein Bundespolizist auf dem Weg zum Dienst zwei Taschendiebe überführen.

Samstagabend gegen 19:20 Uhr beobachtete der Beamte in zivil, wie zwei Männer im Alter von 27 und 41 Jahren auf dem S-Bahnhof Ostkreuz Ausschau nach Reisenden mit Gepäckstücken hielten. Dabei richteten sie ihren Fokus auf eine 33-jährige Frau, die einen Rucksack auf dem Rücken trug, dessen Reißverschluss leicht geöffnet war. As sie in die S-Bahn in Richtung Ostbahnhof einsteigen wollte, stellten sich die beiden polizeibekannten Diebe hinter sie. Der 27-Jährige steckte eine Hand in den Rucksack und deckte dies mit seiner Jacke ab. Sein Komplize stand hinter ihm und verdeckte so die Sicht auf die Tat.

Beim Einstieg in die S-Bahn zog der 27-Jährige seine Hand aus dem Rucksack, jedoch ohne etwas entnommen zu haben. In dem Moment gab sich der Beamte als Polizist zuerkennen und nahm die beiden Männer vorläufig fest.

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen versuchten Diebstahls gegen die beiden Männer ein. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden sie auf freien Fuß belassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: