Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei entdeckt erneut größere Menge nicht zugelassener Feuerwerkskörper

Berlin/ Altglietzen (Märkisch Oderland) (ots) - Nachdem bereits in der Nacht zum Sonnabend knapp fünf Zentner nicht zugelassener Feuerwerkskörper beschlagnahmt wurden, entdeckte die Bundespolizei in der vergangen Nacht erneut verbotene Pyrotechnik. Bei der Kontrolle eines BMW X5 gegen 00:15 Uhr am heutigen Dienstagmorgen fanden Bundespolizisten ca. 163 Kilogramm verbotener Feuerwerkskörper im Fahrzeug.

Der 31-jährige türkische Fahrer des BMW kam aus Polen und hatte eine größere Menge von Raketen und Böllern an Bord. Da die erforderlichen Prüfzeichen der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) auf keinem der Feuerwerkskörper vorhanden war, beschlagnahmten Bundespolizisten die gefährliche Fracht.

Gegen den Berliner leiteten die Fahnder ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ein. Anschließend konnte er seine Heimreise fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: