Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Dieb greift schlafenden Fahrgast in die Tasche

Berlin-Ahrensfelde: (ots) - Sonntagmorgen versuchte ein Mann einen schlafenden Reisenden in einer S-Bahn zu bestehlen. Zivilbeamte der Bundespolizei beobachteten die Tat und nahmen den Mann fest.

Sonntagmorgen gegen 03:40 Uhr fiel der polizeibekannte Dieb den Bundespolizisten am S-Bahnhof Ahrensfelde auf. Er suchte eine eingefahrene S-Bahn augenscheinlich nach schlafenden Fahrgästen ab. Als er fündig wurde, setzte er sich einem schlafenden Mann gegenüber und stellte dessen Umhängetasche von der Sitzbank auf den Boden. Als er sich unbeobachtet fühlte, beugte er sich nach vorn und durchsuchte die Tasche. Dabei nahmen ihn die Zivilbeamten der Bundespolizei fest.

Dem 28-jährigen Wohnungslosen Opfer wurde nichts entwendet. Nach der Personalienfeststellung entließen ihn die Beamten vor Ort.

Gegen den 40-Jährigen ermittelt die Bundespolizei nun wegen des Besonders schweren Falls des Diebstahls.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: