Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Brüder wegen Steuerhinterziehung festgenommen

Frankfurt (Oder): (ots) - Bundespolizisten nahmen heute auf der Bundesautobahn 12 zwei per Haftbefehl gesuchte Brüder fest. Um die Haftstrafe zu verhindern zahlten die Eltern eine Geldstrafe von insgesamt 3600 Euro.

Mittwochmorgen gegen 08:00 Uhr kontrollierte eine Streife einen in Richtung Bundesgrenze fahrenden Mercedes Benz Vito an der Tank- und Rastanlage Biegener Hellen Süd.

Fahrer und Beifahrer waren Geschwister im Alter von 28 und 38 Jahren. Gegen die Brüder lagen Haftbefehle wegen Steuerhinterziehung, Steuerhehlerei und Beihilfe zur Steuerhehlerei vor.

Die Staatsanwaltschaften Frankfurt(Oder) und Leipzig suchten seit April 2011 und Februar 2013 nach den Männern.

Demnach verurteilte das Amtsgericht Frankfurt(Oder) den 38-jährigen polnischen Mann im Oktober 2010 zu 168 Tagen Freiheitsstrafe oder einer Geldstrafe in Höhe von 1740 Euro.

Sein zehn Jahre jüngerer Bruder hingegen wurde im November 2012 vom Amtsgericht Leipzig zu 180 Tagen Freiheitsstrafe oder einer Geldstrafe von 1860 Euro verurteilt.

Die Beamten nahmen die Männer fest und brachten sie in Diensträume der Bundespolizei in Frankfurt (Oder). Nachdem die informierten Eltern der Brüder die geforderten Geldstrafen beglichen hatten, konnten die Brüder am frühen Nachmittag die Diensträume als freie Männer verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: