Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei fasst erneut Sprayer in Schöneweide

Berlin-Schöneweide (ots) - Erneut konnten Bundespolizisten zwei Graffitisprayer auf frischer Tat festnehmen. Sie hatten eine S-Bahn in Schöneweide auf einer Fläche von 18 Quadratmetern besprüht.

Nachdem bereits am Montagmorgen ein 17-jähriger Jugendlicher beim Graffitisprühen in Schöneweide auf frischer Tat gestellt werden konnte, gelang es auch am heutigen Dienstagmorgen zwei Sprayer vorläufig festzunehmen. Gegen 02:50 Uhr erkannten zivil eingesetzte Sicherheitskräfte der Deutschen Bahn zwei Personen beim Besprühen einer abgestellten S-Bahn in Schöneweide. Gemeinsam mit sofort alarmierten Beamten der Bundespolizei gelang es nach Absprache mit den DB-Sicherheitskräften die beiden 25 und 33 Jahre alten Sprayer zu stellen und vorläufig festzunehmen. Bei den jungen Männern aus Französisch Buchholz und Rudow fanden die Einsatzkräfte mehrere Sprayerutensilien, die die Beamten sicherstellten.

Nach Beendigung aller strafprozessualen Maßnahmen in der Dienststelle am Berliner Ostbahnhof wurden die Sprayer wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung. Das in Schöneweide festgenommene Duo war bereits in der Vergangenheit mehrfach wegen Graffitidelikten polizeilich in Erscheinung getreten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: