Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei stellt Dieseldieb auf frischer Tat

Frankfurt (Oder) (ots) - Bundespolizisten erwischten heute Morgen einen Mann aus Weißrussland. Der Mann hatte mehrere Liter Diesel aus einen Klein Lkw gezapft.

Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte gegen 03:10 Uhr einen Opel Vectra mit deutschen Kurzzeitkennzeichen in Petershagen im Landkreis Oder-Spree. Im Fahrzeug saß der 31-jährige Weißrusse, der bei der Kontrolle sichtlich nervös erschien. Da den Beamten starker Dieselgeruch entgegenströmte, nahmen sie das Fahrzeuginnere genauer unter die Lupe.

In dem mit Tannennadeln, Laub und Gras verschmutzten Opel entdeckten die Bundespolizisten einen stark nach Diesel riechenden Handschuh, einen für Kraftstoff typischen Einfülltrichter, sowie einen hinter dem Luftfilter versteckten Bolzenschneider. Bundespolizisten suchten die nähere Umgebung ab und wurden fündig.

Nicht weit entfernt, fanden die Beamten zwei gefüllte Kanister, einen Absaugschlauch und einen Klein Lkw, Typ Multicar, mit offenem Tankdeckel.

Der Geschädigte, der kurzfristig ermittelt werden konnte, bekam nach Rücksprache mit der zuständigen Landespolizei den gestohlenen Kraftstoff sofort zurück.

Der Beschuldigte wurde zur weiteren Bearbeitung noch vor Ort an die Landespolizei Brandenburg übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: