Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei legt Langfinger das Handwerk

Berlin/Flughafen Tegel (ots) - Einen 30-Jährigen Dieb nahmen Bundespolizisten am Sonntagnachmittag am Flughafen Berlin Tegel vorläufig fest. Eine aufmerksame Zeugin hatte die Bundespolizei informiert, weil ihr das Verhalten des Mannes aufgefallen war.

Nachdem der 30-jährige Mann aus Dresden erst einen Taxifahrer um seine Einnahmen gebracht hatte, machte er sich anschließend an abgestellten Fahrzeugen in einem Parkhaus am Flughafen Tegel zu schaffen. Eine alarmierte Streife der Bundespolizei stellte den Dieb noch im Bereich des Parkplatzes. Bei ihm fanden sie ein Navigationsgerät und die Kennzeichen eines im Parkhaus abgestellten Fahrzeuges.

Zur weiteren Bearbeitung übernahm die zuständige Berliner Polizei den Mann. Da der 30-Jährige noch einen offenen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Chemnitz hatte und die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde er in die JVA Plötzensee eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: