Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Minderjähriger Taschendieb mit Beute erwischt - Opfer hatte nichts bemerkt

Berlin (ots) - Zwei Bundespolizisten hatten gestern den richtigen Spürsinn, als sie einen polizeibekannten Taschendieb kontrollierten. Der Minderjährige führte umfangreiches Diebesgut bei sich.

Gegen 13:00 Uhr entdeckte die Streife den Jungen aus Rumänien. Der 13-jährige war durch das Jugendamt Reinickendorf zur Fahndung ausgeschrieben.

Die Beamten fanden beim dem Jungen diverses Diebesgut, unter anderem Kreditkarten und Reiseschecks.

Es konnte ein US-Bürger als Opfer des Diebstahls ermittelt werden.

Mit dem 67-Jährigen konnte Kontakt aufgenommen werden. Er holte sich seine Sachen auf der Dienststelle wieder ab. Von dem Diebstahl selbst hatte der Mann noch gar nichts bemerkt.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein. Der Junge wurde an das Jugendamt übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: