Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Zivilfahnder der Bundespolizei nehmen Sprayer fest

Havelland - Nauen (ots) - Bundespolizisten nahmen in der Nacht von Samstag auf Sonntag drei Männer fest, die mehrere Güterwaggons großflächig besprüht haben sollen.

Die Berliner im Alter von 27 bis 29 Jahren sollen gegen 22 Uhr insgesamt sechs auf dem Güterbahnhof Nauen abgestellte Waggons auf etwa 50 m² besprüht haben. Zivilbeamte der Bundespolizei kontrollierten das Trio kurz nach der Tat. Im Fahrzeug fanden sie umfangreiches Beweismaterial, darunter zahlreiche Farbsprühdosen, Handschuhe mit frischen Farbanhaftungen und Kameras. Alle drei Männer hatten zudem frische Farbe an ihrer Bekleidung.

Einer der Männer ist bereits wegen Graffiti polizeibekannt.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Das Trio wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freiem Fuß belassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: