Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei beschlagnahmt gestohlene LKWs

Frankfurt (Oder) (ots) - Bundespolizisten beschlagnahmten heute Nacht zwei in Norddeutschland gestohlene LKWs. Der Wert der Fahrzeuge wird auf ca. 150.000 Euro geschätzt.

Die Kontrolle der hintereinander fahrenden LKWs erfolgte gegen 04:00 Uhr auf der Bundesautobahn 12 in Höhe Jacobsdorf. Dabei stellten die Beamten fest, dass beide Fahrzeuge gestohlen waren.

Ein Fahrer ignorierte die Aufforderung der Bundepolizisten ihnen zur Kontrolle zu folgen und stoppte den LKW auf dem Standstreifen der Autobahn. Ihm gelang zu Fuß die Flucht.

Die 7,5 Tonnen schwere Zugmaschine der Marke Daimler Benz war mit einem Überdrehwerkzeug betrieben. Ersten Ermittlungen zufolge wurde diese und der dazugehörige 10,5 Tonnen schwere Anhänger in der Nacht vom 3. zum 4. März 2014 in Hamburg gestohlen.

Den 30-jährigen polnischen Fahrer des zweiten LKWs nahmen die Beamten vorläufig fest, als sie bei der Kontrolle das zerstörte Zündschloss entdeckten und sich ein Diebstahlsverdacht ergab. Wie sich herausstellte wurde der in Tschechien zugelassene LKW der Marke MAN bereits am 19. Februar 2014 in Hamburg als gestohlen gemeldet.

Die weiteren Ermittlungen zu den beiden gestohlenen Fahrzeugen hat die BAO Grenze der Landespolizei Brandenburg übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: