Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Gemeinsame deutsch-polnische Fahndungsgruppe stellt Motoren im Wert von 100.000 Euro sicher

Frankfurt(Oder)/Swiecko (ots) - Ein polnischer Transporter mit 85 Elektro- und 13 Rüttelmotoren an Bord, wurde kurz nachdem er den ehemaligen Grenzübergang Frankfurt(Oder) - Autobahn in Swiecko passiert hatte, gestoppt. Eine Streife der gemeinsamen deutsch-polnischen Fahndungsgruppe deckte dabei ein Diebstahl auf.

Gegen 08:15 Uhr wurde die Streife auf den Transporter Iveco mit polnischen Kennzeichen aufmerksam und kontrollierte diesen 500 Meter hinter der Grenze. Bei der Inaugenscheinnahme des Fahrzeuges entdeckten die Beamten, dass dieser mit Elektro- und Rüttelmotoren beladen war.

Zur Herkunft dieser Motoren konnte der 21 jährige Fahrer keine Angaben machen. Er äußerte lediglich, den Transporter in Berlin übernommen zu haben.

Die Ermittlungen der Fahnder ergaben schließlich, dass die gesamte Ladung aus einer Diebstahlshandlung in Thüringen stammt. Demnach wurden die Motoren in der vergangenen Nacht einer Firma aus Thörey (Gemeinde Amt Wachsenburg im Ilm-Kreis/Thüringen) entwendet. Genutzt werden diese Elektromotoren eigentlich für den Betrieb von Zementsilos. Der Wert der hier aufgefundenen Motoren beläuft sich nach Angaben des Eigentümers auf über 100.000 Euro.

Der junge vermeintliche Dieb wurde daraufhin vorläufig festgenommen und der Transporter mit dem Diebesgut sichergestellt. Die polnischen Behörden haben zuständigkeitshalber die weitere Bearbeitung übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: