Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Sprayer in Lichtenberg festgenommen

Berlin (ots) - Nachdem am Sonntagabend bereits drei Sprayer am Bahnhof Lichtenberg nach einer Besprühung eines Zugs festgenommen worden waren, klickten dort heute Morgen erneut die Handschellen. Zwei 15 und 19 Jahre alte Berliner hatten ebenfalls einen Reisezugwagen auf 15 qm besprüht.

Gegen 5 Uhr beobachteten Bahnmitarbeiter die Besprühung des Zuges auf einem Bahngelände in der Nähe des Bahnhofs Lichtenberg. Sie alarmierten die Bundespolizei. Obwohl die Täter zunächst flüchteten, konnten die Bundespolizisten sie noch in Tatortnähe vorläufig festnehmen. Sie hatten Farbanhaftungen an ihrer Kleidung und ihren Händen. Bei ihrer Durchsuchung fanden die Beamten Spraydosen und Malvorlagen. Die Motive ihrer Vorlagen waren identisch mit den Besprühungen des Zuges. Nach den polizeilichen Maßnahmen übergaben die Bundespolizisten den 15-Jährigen seiner Mutter. Der 19-Jährige konnte alleine seinen Weg fortsetzen.

Die Bundespolizei leitete gegen die bereits wegen Sachbeschädigungen polizeilich bekannten Jungen ein Ermittlungsverfahren wegen des gleichen Deliktes ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: