Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: In Hamburg gestohlenen Audi A6 an deutsch-polnischer Grenze gestoppt

Frankfurt (Oder) (ots) - Einen in Hamburg gestohlenen Audi A6 stoppten Beamte des polnischen Grenzschutzes und der Bundespolizei am Montagmorgen um 9 Uhr auf der Bundesautobahn 12 kurz vor der polnischen Grenze.

Am Steuer des Audi saß ein 28-jähriger Mann aus Polen. Am Fahrzeug waren niederländische Kennzeichen angebracht.

Bei der Überprüfung des Fahrzeugs stellten die Beamten Manipulationen am Schloss der Fahrertür fest und im Zündschloss steckte ein Plastikschlüssel. Bei der Überprüfung der FIN (Fahrzeugidentifizierungsnummer) im Fahndungssystem stellten die Beamten fest, dass der Audi in der Nacht von Donnerstag zu Freitag in Hamburg gestohlen wurde. Aus einem anderen Diebstahl stammen auch die niederländischen Kennzeichen.

Der polnische Fahrer wurde wegen des Verdachts des Diebstahls und der Hehlerei vorläufig festgenommen und das Fahrzeug wurde sichergestellt. Die weitere Bearbeitung hat die zuständige Landespolizei Brandenburg übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: