Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei nimmt Dieseldiebe fest

Frankfurt(Oder) (ots) - Bundespolizisten deckten heute Morgen auf der Bundsautobahn 12 den Diebstahl von knapp 500 Litern Dieselkraftstoff auf. Drei Männer aus Polen wurden vorläufig festgenommen.

Das Trio ging den Beamten der Bundespolizei gegen 05:30 Uhr bei einer Routinekontrolle an der Anschlussstelle Frankfurt (Oder)-Mitte ins Netz. Sie stoppten den Transporter und entdeckten bei genauerer Inaugenscheinnahme einen zusätzlich eingebauten Tank hinter der Fahrerkabine. Dieser wies keinerlei Zuleitungen zum Motor auf und war mit insgesamt 250 Litern Dieselkraftstoff gefüllt. In einer Rücksitzbank der Fahrerkabine fanden die Beamten weitere fünf Plastikkanister mit je 50 Liter Dieselkraftstoff.

Einen Eigentumsnachweis für ihre Fracht konnte keiner der 22- bis 33-jährigen Männer vorweisen. Gegenüber den Beamten machten sie widersprüchliche Angaben zur Herkunft des Kraftstoffes.

Die mutmaßlichen Diebe, von denen einer bereits mehrfach wegen Diebstahlsdelikten bei der Polizei bekannt war, wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Sie müssen sich nun in einem Strafverfahren wegen des besonders schweren Diebstahls verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: