Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei nimmt europaweit gesuchten Mann fest

Berlin-Charlottenburg/Wilmersdorf (ots) - Bundespolizisten nahmen gestern einen Mann fest, nach dem bulgarische Behörden mit Europäischem Haftbefehl gesucht hatten.

Den 26-jährigen Bulgaren hatten die Beamten gegen 18 Uhr auf dem Bahnhof Jungfernheide polizeilich befragt. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass er mit Europäischem Haftbefehl gesucht wird.

Ihm wird vorgeworfen, im vergangenen Jahr mehrere Monate lang mit einem 13-jährigen deutschen Mädchen eine eheähnliche Lebensgemeinschaft geführt zu haben. Dabei sollen beide sowohl in Berlin als auch im Heimatland des Gesuchten, in Bulgarien gelebt haben. Der junge Mann kam ins Zentrale Polizeigewahrsam nach Tempelhof.

Bis zur Entscheidung der zuständigen Generalstaatsanwaltschaft über seine Auslieferung bleibt der Festgenommene im Polizeigewahrsam.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: