Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Ladendieb attackiert Bundespolizisten

Berlin-Lichtenberg: (ots) - Als Mitarbeiter eines Geschäftes im Bahnhof Berlin-Lichtenberg einen Ladendieb beobachteten, alarmierten sie sofort die Bundespolizei. Bei der folgenden Festnahme durch zwei Bundespolizisten, griff der Dieb sie an und wehrte sich heftig gegen die Mitnahme zur Dienststelle.

Am Mittwochnachmittag stahl ein 27-Jähriger in einem Bekleidungsgeschäft auf dem Bahnhof Berlin-Lichtenberg Waren im Wert von 48 Euro. Bundespolizisten konnten ihn noch im Geschäft stellen. Der Mann verhielt sich unkooperativ, wollte seinen Namen nicht nennen und schlug unvermittelt nach einem der Beamten. Daraufhin klickten die Handschellen. Der Täter wehrte sich weiterhin sehr stark und versuchte einen Beamten zu treten. Auch dieser Angriff blieb erfolglos und keiner der eingesetzten Polizisten wurde dabei verletzt.

Eine in der Dienststelle durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 2,52 Promille. Der 27-Jährige ist bereits wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. Nun erwartet ihn eine weitere Strafanzeige wegen Diebstahl und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte er die Dienststelle wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: