Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Gestoppter Transporter war voll mit Profi-Werkzeugen

Frankfurt (Oder) (ots) - Bundespolizisten verhinderten am Montag auf der Bundesautobahn 12 die Verbringung von mutmaßlichem Diebesgut ins Nachbarland Polen.

Es war gegen 08:45 Uhr als die Beamten den in Richtung Polen fahrenden Kleintransporter zur Kontrolle stoppten. Das Fahrzeug war bis unters Dach voll mit hochwertigen gebrauchten Werkzeugen der Marken Bosch, Metabo und Proxxon. Mit dabei waren sechs Winkelschleifer, vier Akkuschrauber, drei Bohrhämmer, drei Schlagbohrmaschinen und zwei Kettensägen mit einem Zeitwert von schätzungsweisen 2.000 Euro.

Der 28-jährige polnische Fahrer konnte zwar einen Frachtbrief für die Ladung des Transporters vorlegen, jedoch ist die darauf vermerkte Firma unter der angegebenen Adresse nicht existent.

Die Bundespolizisten stellten das gesamte Werkzeug sicher und nahmen den polnischen Fahrer vorläufig fest.

Die Kollegen der Polizei des Landes Brandenburg haben den Fall zur weiteren Bearbeitung übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: