Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizisten verhaften 21jährige Diebin

Frankfurt(Oder) (ots) - Gestern Abend verhaftete eine Streife der Bundespolizei eine gesuchte Diebin an der Bundesautobahn 12. Nun muss sie neun Monate ins Gefängnis.

Die Staatsanwaltschaft Potsdam hatte im Mai 2013 Haftbefehl gegen die 21-jährige Frau erlassen, weil sie in den Jahren 2011 und 2012 in insgesamt fünf Fällen Ladendiebstähle in Rathenow und Umgebung begangen hat. Das Amtsgericht Rathenow verurteilte sie wegen Diebstahls in mehreren Fällen zu einer Geldstrafe von 750 Euro bzw. 150 Tage Ersatzfreiheitsstrafe.

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) erließ nur vier Monate später Haftbefehl gegen die Diebin. Das Amtsgericht Fürstenwalde verurteilte sie ebenfalls wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.190 Euro bzw. 119 Tage Ersatzfreiheitsstrafe.

Eine Streife der Bundespolizei stellte die Gesuchte bei einer Kontrolle gegen 22:45 Uhr am Rastplatz Frankfurter Tor fest.

Weil sie die geforderten Geldstrafen nicht zahlen konnte, wurde sie heute Vormittag in die Justizvollzugsanstalt nach Luckau-Duben verbracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: