BPOL-BXB: Nazi-Parolen auf Bahnhofswänden- Bundespolizei sucht nach Zeugen

Merzig (ots) - Bereits am letzten Wochenende wurde der Bahnhof in Dillingen von Graffiti-Sprayern heimgesucht. Unbekannte besprühten die Wand in der Unterführung und die Rückwand der Bushaltestelle mit Hakenkreuzen. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen des Vorfalls. Es wird um Hinweise unter der Telefonnummer 06826-5220 oder unter der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei, 0800-6888000 oder im Internet über die Adresse, www.bundespolizei.de, gebeten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bexbach
Pressesprecher
Dieter Schwan
Telefon: 06826/5221007 Mobil: 0172/651 27 86
E-Mail: Dieter.Schwan@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bexbach

Das könnte Sie auch interessieren: