Bundespolizeiinspektion Bexbach

BPOL-BXB: Mann versprüht Pfefferspray im Hbf Saarbrücken

Saarbrücken (ots) - Ein polizeibekannter Mann verletzte am letzten Dienstag, 25.November, nach dem Fußballspiel Saarbrücken gegen Homburg, eine Person durch das Versprühen von Pfefferspray.

Der Vorfall ereignete sich in der Bahnhofsvorhalle im Hauptbahnhof Saarbrücken. Wie die Bundespolizei jetzt ermittelte, gibt es weitere Geschädigte, die bisher bei der Polizei nicht vorstellig wurden.

Die Angaben der Geschädigten sind für die Aufklärung der Tat und das weitere Ermittlungsverfahren von Bedeutung. Die Betroffenen werden gebeten, sich vertraulich an die Bundespolizei in Bexbach, Telefon 06826-522-0 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bexbach
Pressesprecher
Dieter Schwan
Telefon: 06826/5221007 Mobil: 0172/651 27 86
E-Mail: Dieter.Schwan@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bexbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bexbach

Das könnte Sie auch interessieren: