Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: Vergessener Rucksack sorgt für kurzzeitige Bahnhofssperrung in Worms

Worms (ots) - Gegen 14.50 Uhr sperrte die Bundespolizei, zusammen mit der Landespolizei, den Zugang zum Bahnhof sowie den Zugverkehr in Worms kurzzeitig für etwa 15 Minuten. Ursache war ein verdächtiger Rucksack in einem Zug. Dieser wurde in Begleitung der Bundespolizisten auf ein Abstellgleis in sicherer Entfernung gefahren, sodass der Bahnhof sowie der Zugverkehr wieder freigegeben werden konnten. Ein angeforderter Spürhund der Bundespolizei gab gegen 16.15 Uhr Entwarnung. Die Beamten fanden im Rucksack lediglich persönliche Gegenstände.

Rückfragen bitte an:

Anja Kempf
___________________________________________
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Bahnhofstr. 22 | 67655 Kaiserslautern

Telefon: 0631 34073-1006 | Fax 0631 34073 1199
E-Mail: bpoli.kaiserslautern@polizei.bund.de
Internet: www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: