Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: Eifersucht führt zu Streit unter jungen Damen - Bundespolizei sucht Zeugen

Mannheim; Ludwigshafen; Limburgerhof; Speyer; Germersheim; (ots) - Vermutlich Eifersucht führte am gestrigen Dienstag gegen 18 Uhr zu einem körperlichen Streit zwischen zwei 17 - jährigen Mädchen in der S - Bahn S 3 auf der Fahrt von Mannheim nach Germersheim, in Höhe Ludwigshafen - Mitte. Beide Damen gerieten nach verbalen Entgleisungen handgreiflich aneinander, wobei eine weitere 17 - Jährige beim Versuch der Streitschlichtung ebenfalls leicht verletzt wurde. Da der genaue Tathergang unklar ist, bittet die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern um Hinweise von möglichen unbeteiligten Zeugen. Diese können sich unter der Tel. 0631/34073 - 0, der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei - Tel. 0800 6 888 000 oder über das Internet www.bundespolizei.de bei der Bundespolizei melden!

Rückfragen bitte an:

Stefan Heina
_______________________________________________________
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern | Pressesprecher
Bahnhofstraße 22 | 67655 Kaiserslautern

Telefon: 0631 34073-1007 | Fax 0631 34073 1199
E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de
Internet:www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: