Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: Bundespolizisten nehmen Ausreißerinnen in Kaiserslautern und Neustadt in Gewahrsam

Neustadt; Kaiserslautern; (ots) - Bundespolizisten in Kaiserslautern und Neustadt a.d.Weinstraße nahmen am Montag drei Ausreißerinnen in Gewahrsam. Gegen 12.15 Uhr kontrollierte eine Bundespolizeistreife zwei junge Frauen im Hauptbahnhof Neustadt. Ein Blick in den Fahndungscomputer ergab, dass beide als vermisst gemeldet waren. Die erst 15 - jährigen Mädchen wurden in Gewahrsam genommen. Gegen eine der beiden lag ein Beschluss des Amtsgerichtes Bad Sobernheim zur Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik vor. In Kaiserslautern erhielt die Bundespolizei gegen 21 Uhr den Anruf, dass eine 15 - jährige Ausreißerin mit dem Zug von Lauterecken nach Kaiserslautern fährt. Bundespolizisten nahmen das ebenfalls erst 15 - jährige Mädchen um 21.15 Uhr am Zug in Gewahrsam und brachten es nach Rücksprache mit der Jugendeinrichtung wieder dorthin zurück.

Rückfragen bitte an:

Stefan Heina
_______________________________________________________
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern | Pressesprecher
Bahnhofstraße 22 | 67655 Kaiserslautern

Telefon: 0631 34073-1007 | Fax 0631 34073 1199
E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de
Internet:www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: