Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: 25.000 Euro Sachschaden: Unbekannte brechen Fahrscheinautomaten auf - Bundespolizei sucht Zeugen

BPOL-KL: 25.000 Euro Sachschaden: Unbekannte brechen Fahrscheinautomaten auf - Bundespolizei sucht Zeugen
25.000 Euro Sachschaden - Fahrausweisautomat total zerstört; Foto: Bundespolizei;

Münchweiler; Gundersheim; Winnweiler; Rockenhausen; Alzey; Worms; Mainz; Kaiserslautern; (ots) - Die Bundespolizei in Kaiserslautern sucht nach zwei Fahrausweisautomatenaufbrüchen in Gundersheim und Münchweiler nach Zeugen. Im Bahnhof Gundersheim versuchten zwei unbekannte Täter am frühen Sonnabendmorgen, gegen 2.30 Uhr, den Automaten auf Gleis 1 mit Bohrer und Hebelwerkzeug zu öffnen. Sie drangen jedoch nicht ins Innere des Automaten vor und verursachten ausschließlich geringen Sachschaden. Anders dagegen im Bahnhof Münchweiler. Hier öffneten am Montagmorgen, gegen 2.30 Uhr, der oder die Täter den Fahrausweisautomaten mit einem noch unbekannten Werkzeug und entwendeten Bargeld in Höhe von 2.500 Euro. Durch das Vorgehen entstand ein Sachschaden von 25.000 Euro. Vor der Tatausführung schalteten die Diebe drei Straßen- bzw. Bahnsteiglaternen aus. Die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Tel. 0631/34073 - 0, der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei - Tel. 0800 6 888 000 oder über das Internet www.bundespolizei.de.

Rückfragen bitte an:

Stefan Heina
_______________________________________________________
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern | Pressesprecher
Bahnhofstraße 22 | 67655 Kaiserslautern

Telefon: 0631 34073-1007 | Fax 0631 34073 1199
E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de
Internet:www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: