Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: 20 - Jähriger leistet nach Schwarzfahrt Widerstand - Bundespolizei ermittelt

Maikammer; Neustadt; Kirrweiler; Landau; (ots) - Ein 20 - jähriger Somali leistete am Montagabend gegen 22.40 Uhr im Haltepunkt Maikammer bei der Personalienfeststellung durch Beamte des Bundespolizeireviers Neustadt Widerstand. Fahrscheinprüfer der Deutschen Bahn stellten den Beschuldigten ohne gültigen Fahrausweis in der Regionalbahn von Karlsruhe nach Neustadt fest. Einer polizeilichen Kontrolle in Neustadt entzog sich der Mann durch seinen Ausstieg im Haltepunkt Maikammer. Eine Streife der Bundespolizei stellte den Asylbewerber dort. Im Verlauf der polizeilichen Maßnahmen schlug und trat der 20 - Jährige um sich. Da er in Schnappatmung verfiel und seinen Kopf mehrfach gegen die Scheibe des Warteunterstandes schlug, wurde ein Rettungswagen angefordert und der Mann in eine nahegelegene Fachklinik für Psychiatrie auf Anordnung eines Arztes eingeliefert. Die Einsatzkräfte blieben unverletzt. Es wurde ein Strafverfahren wegen Betruges und Widerstands eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Stefan Heina
_______________________________________________________
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern | Pressesprecher
Bahnhofstraße 22 | 67655 Kaiserslautern

Telefon: 0631 34073-1007 | Fax 0631 34073 1199
E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de
Internet:www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: