BPOL-KL: 21 - jähriger Ladendieb und Schwarzfahrer erhält Platzverweis und Strafanzeige

Mainz; Wiesbaden; Alzey; Bingen; Koblenz; (ots) - Ein 21 - jähriger Algerier trat am gestrigen Dienstagvormittag im Hauptbahnhof Mainz mehrfach strafrechtlich in Erscheinung. Bundespolizisten stellten den Beschuldigten gegen 7.50 Uhr schlafend im Intercity aus Koblenz kommend ohne Fahrschein und Ausweis fest. Nach der Anzeigenaufnahme wegen Schwarzfahrens begab sich der wohnsitzlose Mann in einen Tabakshop im Hauptbahnhof und entwendete eine Schachtel Zigaretten. Zu der Strafanzeige wegen Diebstahls kamen nun ein privatrechtliches Hausverbot und ein Platzverweis für den Hauptbahnhof Mainz dazu, dem der 21 - Jährige nur unter Androhung von Zwangsmaßnahmen Folge leistete.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Stefan Heina

Pressesprecher
Bahnhofstraße 22 | 67655 Kaiserslautern

Telefon: 0631 34073-1007 | Fax 0631 34073 1199
E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de
Internet:www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: