Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: Wildunfall legt Bahnstrecke Koblenz - Mainz lahm - Bundespolizei und Feuerwehr im Einsatz

Budenheim; Mainz; Koblenz; Bingen; Wiesbaden; Frankfurt; Alzey; Ingelheim; (ots) - Ein Wildunfall hat am Samstag, kurz nach Mitternacht, die Bahnstrecke zwischen Koblenz und Mainz lahm gelegt. Die Ermittlungen der Bundespolizei ergaben, dass ein Intercity kurz vor Einfahrt in den Bahnhof Budenheim mit einer Rotte von Wildschweinen kollidiert war. Dabei wurde der Pflug des Triebfahrzeuges derart beschädigt, dass die ca. 100 Reisenden mit Taxis und einem Ersatzzug in Budenheim evakuiert werden mussten. Die örtliche Feuerwehr beräumte den Unfallort. Reisende wurden nicht verletzt. Nach Angaben der Deutschen Bahn AG kam es zu umfangreichen Auswirkungen auf den Bahnverkehr.

Rückfragen bitte an:

PHK Stefan Heina
Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Bahnhofstraße 22
67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631/34073-1007
Mobil: 0172/6513849
Email: stefan.heina@polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: