Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: Bundespolizei deckt zwei Fälle von Drogenbesitz auf

Zweibrücken; Wörth; Germersheim; Pirmasens; Kandel; Landau; Karlsruhe; (ots) - Bundespolizisten haben am Dienstag zwei Fälle von Drogenbesitz in Wörth und Zweibrücken aufgedeckt. Bei der Kontrolle eines 19 - Jährigen in Zweibrücken fanden die Bundespolizisten etwa acht Gramm Marihuana, die er in seiner Jackentasche aufbewahrte. Ein 26 - jähriger Türke hatte vier Päckchen Marihuana mit einem Gesamtgewicht von fünfzehn Gramm in seinem Rucksack. Er wurde im Regionalexpress auf der Fahrt von Landau nach Kandel kontrolliert. Gegen beide Beschuldigte wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die Drogen wurden beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

PHK Stefan Heina
Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Bahnhofstraße 22
67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631/34073-1007
Mobil: 0172/6513849
Email: stefan.heina@polizei.bund.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: