Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: Pärchen unter Drogeneinfluss in Zugtoilette aufgefunden

Katzweiler; Kaiserslautern; Otterbach; Otterberg; Hochspeyer; Lauterecken; Wolfstein; (ots) - Ein Pärchen leistete am frühen Dienstagnachmittag, gegen 13 Uhr, im Bahnhof Katzweiler Widerstand gegen polizeiliche Maßnahmen der Bundespolizei. Der 26 - jährige Mann und seine 18 - jährige Begleiterin wurden offensichtlich unter Drogeneinfluss in der Zugtoilette eines Regionalexpresses zwischen Kaiserslautern und Lauterecken durch Bahnpersonal angetroffen. Ein herbeigeholter Notarzt erklärte die beiden Personen für nicht "wegefähig" und veranlasste die Einweisung ins Krankenhaus. Dagegen wehrte sich das Pärchen mit "Händen und Füßen". Ein Bundespolizist erhielt dabei einen Faustschlag ins Gesicht. Die 18 - jährige Beschuldigte wurde an einen Erziehungsberechtigen aus dem Polizeigewahrsam übergeben. Der 26 - Jährige musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Aufgrund seines Drogen - und Alkoholcocktails bestand kurzzeitig sogar Lebensgefahr. Am Mittwochmorgen befand sich der Beschuldigte auf dem Weg der Besserung.

Die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern hat die Ermittlungen aufgenommen und Strafverfahren gegen beide Beschuldigte eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

PHK Stefan Heina
Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Bahnhofstraße 22
67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631/34073-1007
Mobil: 0172/6513849
Email: stefan.heina@polizei.bund.de



Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: