Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: 47 - Jähriger zwingt Güterzug zu Nothalt

Speyer; Worms; Mainz; Mannheim; Ludwigshafen; Neustadt; Oppenheim; Bodenheim; Frankenthal; (ots) - Der Lokführer eines Güterzuges leitete am Donnerstagabend, gegen 19.30 Uhr, eine Notbremsung im Haltepunkt Speyer Nord - West ein. Ein 47 - Jähriger hatte sich zuvor im Alkoholrausch vermutlich irrtümlicherweise auf die Gleise zum schlafen gelegt. Eine Reisende zog den Betrunkenen auf den Bahnsteig zurück und verhinderte so Schlimmeres. Kräfte der Polizeiinspektion Speyer nahmen den Mann in Gewahrsam und übergaben ihn an die zuständige Bundespolizei. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der "Schläfer" wenige Minuten zuvor einen befreundeten Zechkumpan geschlagen hatte. Auf der Suche nach einem Schlafplatz verirrte er sich dann auf die Gleise. Der 47 - Jährige wurde auf Anordnung des Bereitschaftsrichters in Gewahrsam genommen. Es wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten nun Strafverfahren wegen Körperverletzung und des Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Rückfragen bitte an:

PHK Stefan Heina
Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Bahnhofstraße 22
67655 Kaiserslautern
Mobil: 0172/6513849
Email: stefan.heina@polizei.bund.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: