Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: Bundespolizisten verhaften 30 - Jährigen in S - Bahn - Drogen wiederholt gefunden

Speyer; Schifferstadt; Frankenthal; Ludwigshafen; Worms; Neustadt; (ots) - Einen wegen Drogenbesitzes verurteilten Mann, verhafteten Bundespolizisten am Sonntagabend, gegen 20.30 Uhr, in der S - Bahn S3, zwischen Schifferstadt und Speyer.

Der in Ludwigshafen wohnhafte 30 - Jährige war den Bundespolizisten während einer Zugstreife aufgefallen, da er stark nach Marihuana roch. Eine Überprüfung ergab, dass die Staatsanwaltschaft Frankenthal den Mann bereits wegen Drogenbesitzes mit Haftbefehl suchte. Er war vom Amtsgericht Ludwigshafen im Februar 2013 zu einer Geldstrafe von 2.200 Euro oder 55 Tagen Ersatzhaft verurteilt worden. Nach seiner Verhaftung zahlte der 30 - Jährige seine Geldstrafe und konnte somit die Haft verhindern. Die Durchsuchung des Mannes brachte jedoch Marihuana und andere Drogen zum Vorschein, so dass er an die Kriminalpolizei in Ludwigshafen übergeben wurde. Ihn erwartet nun ein weiteres Strafverfahren wegen Drogenbesitzes.

Rückfragen bitte an:

PHK Stefan Heina
Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Bahnhofstraße 22
67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631/34073-1007
Mobil: 0172/6513849
Email: stefan.heina@polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: