Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: Das stinkt zum Himmel: Marihuanageruch bei der Bundespolizei

Koblenz (ots) - Sein Standort hat ihn verraten: Ein 39 Jahre Italiener rauchte am frühen Mittwochabend genüsslich seinen Joint. Dabei stand er unbewusst unter dem geöffneten Fenster der Diensträume der am Hauptbahnhof Koblenz stationierten Bundespolizei.

Die empfindlichen Nasen der Bundespolizisten nahmen den Marihuanageruch wahr und die Beamten wurden tätig. Zwei Zivilfahnder überprüften den Raucher und fanden bei der Durchsuchung der Person neben dem brennenden Joint eine weitere Kleinmenge des Betäubungsmittels. Dumm gelaufen. Jetzt muss sich der Mann in einem Ermittlungsverfahren rechtfertigen, denn das wurde wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz von der Bundespolizei eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Rudolf Höser
Pressesprecher
Telefon: +49 651 436 78-1005
Mobil: +49 172-651 378 9
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Trier

Das könnte Sie auch interessieren: